Das Wappen von Zeuthen
www.zeuthen-online.de
  !   Diese  Webseite  ist  eine private Homepage !  Für die Inhalte kann keine Garantie übernommen werden   !
  
  

Auswahl
· Startseite

· Die Gemeinde Zeuthen
· Service / Wissenswertes
· zurückliegende Ereignisse
· Bilder-Galerie
· Literatur-Verzeichnis
· Link-Verzeichnis

· FAQ's / Impressum
· Suchen
  
  

Who's Online
Es sind 37 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung

  
  

Stichwortsuche
  
  

pic
 
pic
 
pic


· Presse online:
logo
logo


· Stadtplan  logo
  • Eichwalde
  • Zeuthen
  • Wildau
  • Königs Wusterhausen



  • logo
      
      

       Ereignis aus der Orts-Chronik:
       Datum: 15.02.2010 Kategorie: Kommune 
    geschrieben von: Joe am 03.04.2010, 15:58 Uhr, (aus sicherer Quelle)   
    15.02.2010:  Zu den Winterdienstpflichten gehören im Sinne der Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst in der Gemeinde Zeuthen vom 02.07.2009 (Straßenreinigungssatzung) die Räumung der Gehwege sowie das Abstumpfen bei Eis- und Schneeglätte.

    Pressemitteilung vom 15.02.2010

    Information zum Winterdienst in Zeuthen

    Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    seit mehreren Wochen hält der strenge Winter bereits an. Verwöhnt durch die vergleichsweisen milden Winter der vergangenen Jahre, fordert er in diesem Jahr einen besonderen und lang anhaltenden Einsatz von allen. Die Unfälle auf den Straßen und Gehwegen häufen sich durch das Entstehen von gefährlichem Glatteis. Die Gemeinde Zeuthen ist zur Reinigung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze innerhalb der Ortslage verpflichtet.

    Zu den Winterdienstpflichten gehören im Sinne der Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst in der Gemeinde Zeuthen vom 02.07.2009 (Straßenreinigungssatzung) die Räumung der Gehwege sowie das Abstumpfen bei Eis- und Schneeglätte. Eine besondere Pflicht besteht dabei für das Freihalten der Hydranten vor den Grundstücken.
    In ihrer o.g. Satzung hat die Gemeinde Zeuthen von Ihrem Recht Gebrauch gemacht, die Reinigungspflicht auf die Anlieger zu übertragen. Art und Umfang der Reinigung ist im § 3 der Straßenreinigungssatzung festgelegt.
    Leider musste durch den Außendienst der Gemeinde Zeuthen festgestellt werden, dass nicht alle Anlieger ihren Räum- und Streupflichten in festgelegtem Umfang nachkommen. Aufgrund der derzeit schwierigen Witterungsbedingungen bittet die Bürgermeisterin, Beate Burgschweiger, eindringlich darum, den Pflichten als Anlieger im Zuge der Gefahrenabwehr nachzukommen. Vorsorglich macht sie darauf aufmerksam, dass die Gemeinde Zeuthen berechtigt ist, die notwendigen Maßnahmen aus Gründen der öffentlichen Sicherheit ersatzweise ausführen zu lassen. Die Kosten dafür würden den säumigen Anliegern zu Lasten gelegt werden.

    Die Bürgermeisterin dankt all denjenigen, die in den vergangenen Wochen für die Sicherheit in unserer Gemeinde im Einsatz waren. Ihnen als Anwohner gilt ebenso der Dank wie den Mitarbeitern des beauftragten Winterdienstes und den Mitarbeitern des Bauhofes. Unermüdlich und nahezu rund um die Uhr erfolgt ihr Einsatz, um die Straßen und Wege in Zeuthen sicherer zu machen.
    In der Vorfreude auf den baldigen Frühling sollten alle gemeinsam, Bürger, Gemeinde und Unternehmen die Zeit des Eises und der Glätte meistern und damit Unfälle vermeiden.

    Gemeindeverwaltung Zeuthen
    Ordnungsamt

    Bild:
    Winterdienst
    Foto: Mitarbeiter des Bauhofes beim Abtransport der Schneemassen

    Elektronische Medien: Pressemitteilung Gemeindeverwaltung Zeuthen, Internet: ww.zeuthen.de

     
    verwandte Links
    · mehr zu Zeuthen
    · Beiträge von Joe


    meistgelesener Beitrag Zeuthen:
    07.04.2004

      
      

    15.02.2010 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
     Anonyme Benutzer können keine Kommentare verfassen, bitte anmelden
    Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer

      © 1997 - 2017     Navigation Navigation  

    www.zeuthen-online.de